FANDOM


Rom, die geistlose Spinne befindet sich am Ende des Gebiets von Byrgenwerth. Oben im Gebäude angekommen, trifft man auf einen in einem Stuhl sitzenden und etwas massigeren Mann mit einem langen Stab und einer Robe. Dieser gibt einem die Anweisung, vom Rand der Brücke runter zu springen, wo der Mond sich im Wasser wiedergespiegelt sieht.

Wenn man durch das Wasser hindurch ist, befindet man sich in einer sehr hellen Ebene, wo in der Ferne ein dicker schwarzer steinartiger Haufen auf einem wartet. Es handelt sich dabei um Rom, eine für ihre kleinen Beinchen übermäßig dicke Spinne.

Um Rom herum befinden sich einige, sehr viel kleinere Spinnen, die einer herkömmlichen Spinne schon etwas eher ähneln, da ihre Beine eine angemessene Größe aufweisen.

Das besondere an Rom und ihren Begleiterinnen ist, dass der Kopf die härteste Stelle des Körpers darstellt und man ihnen deshalb dort am wenigsten Schaden zufügen kann.

Der Kampf Bearbeiten

Bei dem Kampf gegen Rom muss man sich auf den Rest ihres Körpers konzentrieren. Begeht man den Fehler, zu weit weg von Rom zu stehen, löst diese einen "Spinnen-Hagel" aus, bei dem die kleinen Spinnen vom Himmel herunter geschossen kommen und der den Jäger sofort erledigen, wenn man diesem nicht richtig ausweicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.